Eisenpfanne

Eisenpfannen Test

Die besten Eisenpfannen stehen in der Rangliste ganz oben!


Rangliste

Testbericht

Eisenpfannen sind die treusten Gefährten der Modernen Kücheneinrichtung. Viele Leute probieren sich an den schweren Brocken aus Urgroßmutters Küche, der Nostalgie Willen, oder weil sie wissen was sie tun. Die besten Eisenpfannen werden von den Nutzern bewertet und können fortwährend in der Rangliste verfolgt werden. Je besser eine Pfanne bewertet wurde, umso höher steht sie in der Tabelle. Seit der Umstellung der Webseite ist diese Auflistung standard und die hauseigenen Testberichte sind als Beibrot in einem eigenen Tab zu entnehmen.

Die Eisenpfannen im Test kommen nicht von den uns bekannten namhaften Herstellern. Letztere haben geschmiedete Gusseisenpfannen gar nicht in ihren Sortimenten. Zumindest nicht in ihrer reinsten Form. Im Eisenpfannen Test wollen wir die geschmiedeten Eisenpfannen auf die Probe stellen und uns zurückbesinnen auf vergangene Tage in denen die Welt beschichtete Pfannen noch nicht kannte. Zurück in die Zeit als Steaks und Bratkartoffeln noch gelingen sollten. Die Eisenpfannen im Test gibt es bereits zu sehr günstigen Preisen und sind zumindest den Versuch wert. Sie werden sowieso dabei bleiben. Lesen Sie nun im folgenden, welche Eisenpfanne im Test besonders hervorgehoben werden will.

Eisenpfannen Testsieger

Der Gußeisenpfannen Testsieger kommt aus dem Hause Rösle. Die geschmiedete Eisenpfanne fiel durch ihre qualitativ hochwertige Machart auf, welche sich in Aktion wiederspiegelte. Es schien so, als würde man beim Hersteller Rösle den ganzen lieben langen Tag nichts anderes tun als Pfannen zu schmieden. Man hätte Tränen in den Augen haben sollen. Zum einen, da sich so viele Haushalte mit beschichteten Pfannen rumärgern, in denen die begehrten Bratkartoffeln einfach nicht gelingen wollen und zum anderen weil es so viel Freude bereitete sich mit einer Eisenpfanne auseinanderzusetzen. Mit dem Eisenpfannen Testsieger braucht man keine Sorge mehr haben auch nur irgendein Mahl nicht so zu erhalten, wie man es sich vorstellt. Die zusätzliche Gusseisenpfanne im Haushalt macht sich für alle bezahlt, die Wert auf ihr Mahl legen und sich nicht auf Kompromisse aus beschichteten Pfannen einlassen wollen.

Preistipp

Der Preistipp im Gußeisenpfannen-Test ist die GSW GastroTraditionell. Eine äußerst günstige und dennoch hochwertige Eisenpfanne, die sich für diejenigen besonders eignet, die sich nicht sicher sind ob sich die Anschaffung einer Eisenpfanne auch für sie lohnt und lieber erstmal testen wollen. Das Spabrücker Traditionsunternehmen GSW ist Spezialist für Stahlwaren für den Haushalt. Diese Tradition lässt sich auch in den Produkten erkennen, die GSW für uns herstellt. Die Eisenpfanne GastraoTraditionell vereint Erfahrung und Können auf einfachste Weise. Eine Pfanne herzustellen muss nicht kompliziert sein, wie man es von modernen beschichteten Pfannen kennt. In dieser Einfachheit liegt auch die Kraft der Gußeisenpfanne. Sie überzeugt durch perfekte Schmiedekunst und eine unverwüstlichkeit derselbigen.

Eisenpfannen Test Tipp„Eisenpfannen wurden von beschichteten Pfannen als Standard abgelöst, da in letzteren selbst den Laien nichts anbrennen sollte. Dennoch zeigen sich noch heute enorme Schwächen in den beschichteten Pfannen, so dass die geschmiedete Pfanne auf ihre alten Tage in neuem Glanz erstrahlt.“

So war es beim Eisenpfannen Test

Beim Eisenpfannen Test fühlten wir uns wieder wie richtige Kerle. Es brutschelte und zischte, wie man es sich aus vergangenen Tagen vorstellt. Dass dabei auch noch die liebsten Speisen auf den Tisch kamen, die man sich nur wünschen konnte ist bereits die halbe Miete. Denn Gußeisenpfannen eignen sich besonders für scharf angebratene Steaks, Bratkartoffeln und ähnliches. Den anderen Teil der Miete sollten sich nun die Eisenpfannen im Test einheimsen indem sie uns überzeugen, dass der deutschen liebste Gerichte auch gelingen können.
Wie im einleitenden Satz dieses Abschnitts angesprochen war es wahrlich eine Freude mit Eisenpfannen zu braten. Sie sind schwer und unhandlich und dennoch meint man, dass man wieder die Kontrolle über das Gelingen des Kochens hat.
Um zu bewerten welche Pfanne nun besser ist als die andere, galt es die Effizienz der Wärmeaufnahme zu bemessen, welche nicht zuletzt der Konstruktion der geschmiedeten Pfanne zu Schulden kommt.

Wofür sind Eisenpfannen zu gebrauchen?

Geschmiedete Eisenpfannen oder auch Gusseisenpfannen sind keine Neuheit. Bereits unsere Ahnen benutzten diese Art von Pfannen um ihr Mahl zuzubereiten. Noch unsere Großeltern wussten um die Qualität der Eisenpfannen. Als sich allmählich beschichtete Pfannen auf den Markt eingeschlichen haben, war die Nachfrage nach Eisenpfannen jedoch gesunken. Nun da man jahrelang damit verbracht hat sich über schlechte Beschichtung und unverhoffte Bratresultate zu empören, besinnt man sich langsam wieder zurück auf Eisenpfannen. Die altbewährten Pfannen aus Gußeisen werden zumeist geschmiedet. Sie um einiges schwerer als Pfannen aus Aluminum (die meisten beschichteten Pfannen bauen auf Aluminium auf) und wirken als kämen Sie aus vergangenen Tagen. Dass das neue nicht immer gut sein muss und trotzdem die bewährten Methoden ablößt, dass sollte keinen überraschen. Dennoch will bemerkt sein, dass auch beschichtete Pfannen ihre Daseinsberechtigung haben. So kann man in beschichteten Pfannen schonender garen und in westlichen Ländern sollte die Auswahl am Herd eh gegeben sein.

Gusseisenpfannen haben die Besonderheit, dass man in Ihnen besonders scharf anbraten kann. Die Eisenpfanne wird besonders heiss und leitet die wärme auf eine Weise, die moderne Pfannen nachzuahmen versuchen. Das Anbraten in der Eisenpfanne ist also besonders sinnvoll, wenn es sich um Produkte handelt, die mit großer Hitze gebraten werden sollen. Hier gilt es die beliebtesten Gerichte der Deutschen zu nennen. Steaks, Bratkartoffeln und alle weiteren Gerichte, die einem in einer beschichteten Pfanne nicht gelingen wollen, schafft die Eisenpfanne wie von Zauberhand. Die angesprochene Hitze ist dabei der springende Punkt. Es ist nicht Ihr Unvermögen, dass die geliebten Bratkartoffeln nicht so werden, wie sie sollen. Viel mehr sollten Sie sich fragen, ob Ihre hauseigene Pfanne überhaupt dazu in der Lage ist.